Wehrdienst

Nach dem Abitur leistete ich meinen Wehrdienst ab. Diesen verlängerte ich freiwillig und so war ich von 2005 bis 2007 insgesamt 23 Monate als sogenannter freiwillig länger Wehrdienstleistender in der Gunther-Plüschow-Kaserne in Mendig tätig. Die Zeit bei der Bundeswehr hat mich nachhaltig geprägt. Mein ausgeprägtes Gemeinschaftsgefühl aus dem Dorfleben bekam durch die gelebte Kameradschaft und das Miteinander in der Truppe weiteren Schub. Für den anderen, auch in der Notsituation da sein, ist eine der wichtigen Lehren aus meiner Bundeswehrzeit. Auch nach dem Wehrdienst blieb ich der Truppe verbunden und absolvierte im Rahmen eines Reserveoffizieranwärterlehrganges mehrere Wehrübungen an verschiedenen Standorten.