Wir brauchen eine digitale Bildungsoffensive!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

besonders in der jetzigen Corona-Krise merken wir, wie wichtig digitale Medienkompetenz ist. Ohne solche Kompetenzen und die notwendige Ausstattung wird man im Berufsleben aber insbesondere auch in unserem Bildungssystem abgehängt. Für mich spielen digitale Bildungsangebote und Angebote zur Stärkung der Medienkompetenz unserer Kinder daher zu den wichtigen Schwerpunktthemen in der Verbandsgemeinde Bad Breisig. Die digitale Transformation steht erst am Anfang und wir müssen unsere Kinder bestmöglich darauf vorbereiten, was da noch kommen könnte. Und natürlich müssen wir die Chancengleichheit wahren. Denn eines hat die Corona-Krise auch deutlich gemacht, eine Ausstattung für die Durchführung von Homeschooling-Angeboten ist nicht in jedem Haushalt gleichermaßen vorhanden. Wir müssen verhindern, dass digitale Bildung ein Privileg wohlhabender Bevölkerungsschichten wird.

Ich möchte in unserer Verbandsgemeinde Bad Breisig konkret drei Schwerpunkte im Themenbereich Digitale Bildungsangebote setzen:

  • Digitale Kitas,
  • digitale Grundschulen und
  • das digitale Bildungszentrum

Bereits im Kindergartenalter lernen viele Kinder den Umgang mit digitalen Endgeräten wie Smartphones und Tablets. Umso wichtiger ist es, dass dies durch ein professionelles Angebot in unseren Kindertagesstätten ergänzt wird. Dabei geht es mir um eine altersgerechte Herangehensweise, um die Kinder auf den verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien vorzubereiten. Ich möchte ganz konkret, dass wir in der Verbandsgemeinde Bad Breisig pädagogische Konzepte entwickeln, wie ein solches Angebot aussehen kann. In Rheinland-Pfalz gibt es für ein solches Angebot bereits zwei Konsultations-Kitas, bei denen beispielsweise Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Einrichtungen hospitieren könnten. Wichtig ist mir dabei, dass die Verbandsgemeinde hier Hand in Hand mit den Trägern der Einrichtungen, also den Ortsgemeinden und der Stadt arbeiten, um die notwendigen Mittel für Fortbildungen und notwendige Hardware bereitzustellen, damit unsere Kindertagesstätten mit einem Angebot zur digitalen Bildung zu Vorreitern werden und damit auch die Attraktivität unserer Verbandsgemeinde für Familien steigern.

Mit dem Digitalpakt Schule hat die Bundesregierung einen Startschuss zur Digitalisierung unserer Schulen geleistet. Die Corona-Krise hat dazu geführt, dass dieser Digitalpakt um weitere Aspekte erweitert wird. Hier müssen wir unbedingt am Ball bleiben, damit unsere Grundschulen beim Thema digitale Bildung bestmöglich ausgestattet werden können. Über den Digitalpakt können unsere Grundschulen die Ausstattung und die Qualifizierung für digitale Bildungsangebote weiter verbessern. Auch Angebote für das Homeschooling können mit diesen Mitteln aufgebaut werden. Mir liegt dabei besonders am Herzen, dass niemand abgehängt wird. Ich setze mich dafür ein, dass die Verbandsgemeinde Bad Breisig als Träger der Grundschulen Chancengleichheit für alle Schülerinnen und Schüler herstellt, indem wir Endgeräte für die Schülerinnen und Schüler bezuschussen. Die VG Brohltal hat mit ihrem Projekt “Media4School” gerade eindrucksvoll bewiesen, dass dafür auch Fördermittel zu akquirieren sind. Hier müssen wir unbedingt nachziehen.

Auf die Überholspur in Sachen digitale Grundschulen können wir nach meiner Ansicht kommen, wenn wir an unseren Grundschulen neue Angebote schaffen. Die Hardware-Ausstattung ist nur eine Seite der Medaille. Ich will als Bürgermeister anregen, dass unsere Grundschulen auch Programmierkurse anbieten. Mit dem Landesprogramm “Medienkompetenz macht Schule” können wir die Ausstattung sowie die notwendigen Fortbildungsmaßnahmen fördern lassen. Mit dem Mini-Computer Calliope besteht dazu bereits ein speziell für den Einsatz an Grundschulen entwickeltes System. Mit einem solchen Angebot können wir unseren Kindern weitere Vorteile im Hinblick auf ihre Zukunft verschaffen. Als Kommune können wir uns dabei als Vorreiter in Sachen digitale Bildung platzieren und die Wohnortqualität unserer Verbandsgemeinde weiter steigern.

Einen dritten Schwerpunkt im Bereich digitale Bildung möchte ich mit der Etablierung eines digitalen Bildungszentrums in unserer Verbandsgemeinde Bad Breisig setzen. In unserer Verbandsgemeinde besitzen wir derzeit keinerlei Bildungsangebote für Jugendliche. Ich will das ändern. Dazu setze ich auf ein Erfolgsmodell aus Armenien, die TUMO-Lernzentren (https://tumo.org/). Die KfW fördert in Berlin bereits ein Zentrum, welches nach diesem Vorbild betrieben wird und möchte weitere Zentren in Deutschland, insbesondere auch in Kleinstädten, fördern.  Benannt ist das Konzept TUMO nach dem armenischen Dichter Hovhannes Tumanyan. In einem solchen Zentrum können Jugendliche ihre Fähigkeiten mit digitalen Technologien und kreativen Methoden ausbauen und sich beispielsweise in den Bereichen Programmierung, Robotics und 3D-Modellierung weiterbilden. Aber auch Musik, Animation und Film gehören zu den Bereichen, in denen ein TUMO-Zentrum Angebote schafft. Dabei setzt das Konzept der TUMO-Zentren vollständig auf Freiwilligkeit und die Nutzung des Angebotes bleibt kostenfrei. Ein solches Angebot wird weitere Synergieeffekte erzeugen, indem eine enge Zusammenarbeit mit unserem Jugend- und Kulturbahnhof angestrebt wird.

Ich will mich als Bürgermeister dafür einsetzen, dass wir mit einem solchen Zentrum in der VG Bad Breisig zum Vorreiter bei der digitalen Bildung werden.

Digitale Angebote werden in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen, daher ist es wichtig, dass wir uns frühzeitig als Verbandsgemeinde im Bereich der digitalen Bildung positionieren und Angebote schaffen, die andere nicht haben. Mit den skizzierten Schwerpunkten möchte ich die Verbandsgemeinde Bad Breisig beim Thema digitale Bildung in eine Spitzenposition befördern. Unsere Kinder und Jugendlichen sollen bestmöglich auf die Zukunft vorbereitet werden. Dazu gehört unbedingt die Förderung digitaler Kompetenzen. Mit einer solchen digitalen Bildungsoffensive in unserer Verbandsgemeinde tragen wir zur Zukunftsfähigkeit unserer Ortsgemeinden und der Stadt Bad Breisig bei und steigern nachhaltig Chancengleichheit und Lebensqualität.

One Reply to “Wir brauchen eine digitale Bildungsoffensive!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.